Inspiration: Excitement für den Chorus

Manchmal schaut man durch die Foren und Facebook Gruppen und findet eigentlich nichts interessantes. Das schön an Usergroups ist aber nunmal, dass in den Kommentaren selbst sich eine Menge abspielt. Und genau so war es auch gestern, als es eigentlich um das Thema “Stereo-Widening for Metal Guitars” ging.

Viele in der Gruppe bezogen sich lediglich auf dieses Thema und die generelle Überzeugung scheint LCR zu sein. LCR steht für Left-Center-Right und beschreibt den Ansatz, lediglich diese drei Positionen im Stereobild einzunehmen.

Dann wurde es aber interessant. Ein User berichtete, dass er meist auf 70% links und rechts die Gitarren stellt. Für den Chorus eines Songs möchte man meist noch “eine Schippe drauf” legen und in diesem speziellen Fall hieß das…

Continue reading Inspiration: Excitement für den Chorus

Side-Chain Multiband EQ / Kompression

In einem früheren Beitrag diskutierte ich bereits über die Möglichkeiten des Side-Chaining und stellte Überlegungen an, inwiefern sich dies nicht nur für Kick und Bass anwenden lässt, sondern auch zwischen Bass und Gitarre. Die Experimente hierzu stehen noch aus, aber insgesamt ist das Thema Dynamic EQ sehr heiß diskutiert im Moment. Daher dachte ich mir, ich poste mal zwei Videos, einmal zum Thema Side-Chaining und einmal Grundlagen zum Thema Dynamic EQs.

Delay – Pre oder Post???

Auch wenn wir noch bei den Aufnahmen/Edits für das aktuelle Projekt sind, so gerät man doch manchmal ins Grübeln, was man so ausprobieren möchte oder im speziellen welche Technik für eine spezielle Passge anzuwenden ist.

Und so kam die Frage auf, wie man am besten einen Delay bei verzerrten Metal Gitarren einsetzt.

Das Delay an sich dient dazu, den Gitarrensound aufzufüllen. Im Gegensatz zur Doppelung geht es nur bedingt darum, etwas “fetter” klingen zu lassen, sondern das Delay schafft einfach mehr Fülle und gibt dadurch Präsenz.

Doch wo genau kommt es hin? Oder eher gesagt, wo sollte es hin? Gibt es Gründe für beide Szenarien?

Continue reading Delay – Pre oder Post???

Recording Troubles und was nun?

Man spricht immer wieder davon, dass Schlagzeugrecording mit die schwierigste aller Szenarien sind. Die Gründe sind vielfältig

  • Welches Mikrofon wofür?
  • Wie viel close micing? XY? AB? ORTF?
  • Phasensauerereien
  • Wie viel Raum…

Hinzu kam mal wieder die Situation, dass ich für eines meiner Projekte in drei Rollen zeitgleich hüpfen musste.

  • Recording Engineer
  • Producer
  • Musiker

Es ist ziemlich zehrend, und man hat auch immer das Gefühl, mindestens eine der Rollen zu vernachlässigen. Doch zu diesem Thema werde ich in einem anderen Post mehr erzählen.

Hier geht es um folgendes: Die Mikros stehen, die Aufnahme läuft, due hast 5 gute Songs aufgenommen und dann passiert das:

Fell aus dem Ring gezogen
Fell aus dem Ring gezogen

Was nun?

Im Endeffekt gibt es auch hier mehrere Methoden:

Continue reading Recording Troubles und was nun?

Idee: Multiband side chain Bass zu Gitarre

Heute mal was aus der Kategorie “Kreatives Routing”.

Viele kennen ja das Prinzip Side-Chaining zwischen Kick und Bass zu verwenden. Hierbei geht es darum, dass der Bass komprimiert wird, wenn die Kick angeschlagen wird. Das sorgt dafür, dass die Kick selbst mehr Attack hat: Nicht dadurch, dass es insgesamt lauter ist, sondern viel mehr Platz gemacht wird durch Reduktion des Basses.

Die Frage ist nun, lässt sich das auch zwischen Bass und E-Gitarre in einem Metal Mix verwenden?

Hier ein paar Gedanken…

Continue reading Idee: Multiband side chain Bass zu Gitarre